Montag, 14. Oktober 2013

Resümee zum Herbstlehrgang 2013

In der Sporthalle Heiligen Grund in Meißen (Quelle: Peter Mixa)
Torsten & Steffen (Oyo  Nihonme)
Oyo Kumite Yonhonme
Nun ist er vorbei, der ► Wadokai Herbstlehrgang 2013 im tausendjährigen Meißen. Erfolgreich vor allem für alle die, welche sich einer Prüfung stellten. Aus unserem Verein gratulieren wir Steffen zur wirklich gut absolvierten Prüfung zum 1. Kyu. besonders gut haben mir die Partnerübungen gefallen. Ob Sanbon-, Oyo- oder Kihon Kumite, die Grundlage für die nächste Prüfung ist gelegt. Schön, dass wir nun wieder einen echten Dan-Anwärter in unseren Reihen haben.

Glückwunsch den frischgebackenen Dan - Trägern (Quelle: Peter Mixa)
Unbedingt gratulieren müssen und wollen wir natürlich den Karateka, welche sich einer Danprüfung stellten. Zuallererst ist da der Nico vom Meißener Verein zu nennen. Der trägt nun den dritten Dan. Micha und Felix von HATO Dresden dürfen nun den ersten Dan tragen. Ebenfalls unseren Glückwunsch. Einer fehlt noch, nein, ich hab dich nicht vergessen Roland  (ebenfalls Meißen) : Dir gratuliere ich besonders. Die jungen "Spunde" werden so eine Danprüfung wohl hinbekommen. Aber werdet mal älter. Roland, das war eine tolle und runde Leistung. Punkt.

Peter Mixa & Steffen Schicht
Lehrgang in Meißen: Natürlich wieder mit Dr. Elke von Oehsen (7. Dan), Peter Mixa (7. Dan), Werner Buddrus (6. Dan) , Dr. Jürgen Fabian (5. Dan), Franz Bohnert und André Jätzschmann (beide 4. Dan). Das Programm war wieder bunt. Angefangen beim speziellen Kindertraining, über die Kataeinheiten bis hin zum sogenannten Trainertraining, in dem die Schwarzgurte "Anfängerübungen" wiederholen und sich mit dem Inhalt auseinandersetzen müssen. Auch nach Jahrzehnten ergeben sich da immer wieder neue Aspekte über die man staunt. (Mancher staunt darüber, dass er staunt.) Die schweißtreibenden Einheiten zur den Kihon Renzuko Waza und Kihon Keri Waza durften natürlich nicht fehlen.

Sumo für die Großen I
Sumo für die Großen II
Eine schöne Einheit gab Jürgen Fabian am Sonnabend für die Kids. Sie durften dabei sogar ► Sumo-Ringen, was allen viel Spaß machte. Das Sterntraining am Sonntag, ebenfalls von Jürgen geleitet, brachte auch viele Ideen für uns Trainer. In dieser Einheit wurden Angriffe und Verteidigung verschiedenster Art in größeren Gruppen in Kreisaufstellung geübt. Hierbei konnte der in der Mitte stehende Karateka vor allem selbst seine Reaktionsmöglichkeiten überprüfen.

Ivo legt Lars schlafen...
"...bleib schön liegen"
 Während dessen war, was nicht immer vorkommt, mal wieder eine Einheit IDORI dran. Diese Übungen beinhalten den Bodenkampf. Hier auf Matten ausgeübt, später dann müssen die weg. Bei den Prüfungen zum 5. Dan hat man ja auch keine, oder? Aber bis dahin ist für viele noch ein weiter Weg zu absolvieren.

Dr- Elke v. Oehsen demonstriert mit Torsten

Auf dem Video demonstriert Jiro Otsuka (Hironori Otsuka II) IDORI IPONNME

* * *

Schön, dass ihr dabei wart: Silly, Enrico, Ivo, Steffen, Eric, Eric, Frank, Ingo, Torsten, Lars und all die Freunde aus nah und fern. Wir sehen uns dann im Januar in Reinbek bei Hamburg wieder...

© Uwe Rennicke (KaratekaDD)


Kommentare:

  1. Schöner Beitrag Uwe. Möchte nur anhängen das Thorsten und ich auch dabei waren. ;-)
    VG Ingo

    AntwortenLöschen